Sommerseminar 2018 der SPD Stühlinger

7./8. Juli 2018, Stu­di­en­haus Wies­neck

Thema

Das Som­mer­se­mi­nar beschäf­tigt sich am Sams­tag mit dem Wan­del der Arbeits­welt. Wir möch­ten zusam­men mit den Refe­ren­ten fol­gen­de Fra­gen beant­wor­ten:

  • Was ist der Wan­del in der Arbeits­welt?
  • Wann kommt er oder ist er schon da?
  • Wel­che Aus­wir­kun­gen wird er vor­aus­sicht­lich haben auf
    • den Arbeits­markt?
    • unser Sozi­al­sys­tem?
    • unser Steu­er­sys­tem?
  • Wel­che Schrit­te muss oder soll­te die Poli­tik gehen? Was muss regu­liert wer­den, was viel­leicht dere­gu­liert?
  • Auf wel­che Kon­zep­te könn­te die Poli­tik zugrei­fen, um den Wan­del der Arbeits­welt zu beglei­ten?

Am Sonn­tag beschäf­ti­gen wir uns mit einer­seits mit dem Zustand der SPD und machen uns fit für die Kom­mu­nal­wahl nächs­tes Jahr.

Zeitplan

Samstag, 7. Juli

9:00 Uhr Begrü­ßung durch den Vor­sit­zen­den des SPD-Orts­ver­eins Stüh­lin­ger Uwe Stöhr

9:30 Uhr Ein­lei­tungs­re­fe­rat: „Was ist der Wan­del der Arbeits­welt, Digi­ta­li­sie­rung, Auto­ma­ti­sie­rung, künst­li­che Intel­li­genz, Indus­trie 4.0“
Refe­rent: Dr. Uwe Stöhr

10:15 Uhr Kaf­fee­pau­se

10:30 Uhr Wan­del der Arbeits­welt aus Volks­wirt­schaft­li­cher Sicht: “Bedin­gungs­lo­ses Grund­ein­kom­men als sozi­al­po­li­ti­sche Reak­ti­on auf neue markt­li­che und indi­vi­du­el­le Ansprü­che der Arbeits­or­ga­ni­sa­ti­on in einer moder­nen sozia­len Markt­wirt­schaft”
Refe­rent: Prof. Dr. Karl Jus­tus Bern­hard Neu­mär­ker, Uni­ver­si­tät Frei­burg

12:30 Uhr Mit­tags­pau­se (Zeit fürs Mit­tag­essen, Gesprä­che, Spa­zier­gang o.Ä.)

14:00 Uhr Wan­del der Arbeits­welt aus Sicht der Arbeit­ge­ber: „Her­aus­for­de­run­gen der Metall- und Elek­tro­in­dus­trie in Süd­ba­den“
Refe­rent: Dr. Mar­tin Kie­fer, Arbeit­ge­ber­ver­band Süd­west­me­tall

15:45 Uhr Kaf­fee­pau­se

16:00 Uhr Wan­del in der Indus­trie: „Kon­ver­genz von Industrien/Branchen — Die Rol­le von Daten“
Refe­ren­ten: Prof. Dr. Wolf­gang Renz und Prof. Dr. Jens R. Mai­er, Uni Sankt Gal­len, Schweiz

18:00 Uhr Zeit zur frei­en Ver­fü­gung (Gesprä­che und Dis­kus­sio­nen im klei­nen Kreis, klei­ne Wan­de­rung o.Ä.

18:30 Uhr Kamin­ge­spräch mit Dr. Nils Schmid, Mit­glied des Bun­des­ta­ges

Sonntag, 8. Juli

9:00 Uhr Zustand der SPD, was heißt Erneue­rung, neue Wahl­kampf­stra­te­gien
Refe­rent: Achim Möl­ler, The Lea­ders­hip, Agen­tur für Füh­rung, Stra­te­gie und Wahl­er­fol­ge

10:30 Uhr Kaf­fee­pau­se, dann wei­ter mit Achim Möl­ler

12:00 Uhr Mit­tags­pau­se

13:00 Uhr Das Kom­mu­nal­spiel, ein inter­ak­ti­ves Spiel mit allen Teil­neh­me­rIn­nen in dem wir den Gemein­de­rat einer fik­ti­ven Stadt spie­len
Lei­tung: Urszu­la Piecho­ta, Stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de des SPD-Orts­ver­eins Stüh­lin­ger und Gabi Rol­land, Mit­glied des Land­tags von Baden-Würt­tem­berg

16:00 Uhr Ver­ab­schie­dung und Ende

Die Referenten

  • Dr. Neu­mär­ker ist Pro­fes­sor für Wirt­schafts­po­li­tik und Ord­nungs­theo­rie an der Uni Frei­burg. Er beschäf­tigt sich mit dem glo­ba­len Wan­del der Arbeits­welt, neu­en Sozi­al­si­che­rungs­sys­te­men, wie dem bedin­gungs­lo­sen Grund­ein­kom­men aber auch mit inter­dis­zi­pli­nä­ren Pro­jek­ten mit Inge­nieu­ren und Psy­cho­lo­gen. Er wird uns über neue Arbeits­for­men wie das Crowd­sour­cing berich­ten und ablei­ten, war­um es eine ande­re Markt­wirt­schaft braucht, die ein bedin­gungs­lo­ses Grund­ein­kom­men beinhal­ten soll­te.

  • Dr. Mar­tin Kie­fer ist Syn­di­kus­rechts­an­walt beim Arbeit­ge­ber­ver­band Süd­west­me­tall, Bezirks­grup­pe Frei­burg. Süd­west­me­tall ver­tritt die Arbeit­ge­ber der Metall- und Elek­tro­in­dus­trie in Baden-Würt­tem­berg, ver­han­delt mit Gewerk­schaf­ten Tarif­ver­trä­ge und berät sei­ne Mit­glie­der in den The­men­fel­dern Arbeits­markt, Tarif­po­li­tik, Arbeits­recht, Aus- und Wei­ter­bil­dung und sozia­le Siche­rung. Herr Dr. Kie­fer kennt die regio­na­le Metall- und Elek­tro­in­dus­trie bes­tens und wird uns über deren Her­aus­for­de­run­gen und den bereits begon­nen Wan­del der Arbeits­welt refe­rie­ren.

  • Dr. Wolf­gang Renz ist Mit­glied der Medi­zi­ni­schen Fakul­tät der McGill Uni­ver­si­tät in Mont­re­al sowie Dozent an der Hoch­schu­le Sankt Gal­len im Fach­be­reich Wirt­schaft und Recht mit den Schwer­punk­ten Indus­trie­kon­ver­genz, Inno­va­ti­ons­ma­na­gent und Digi­ta­li­sie­rung im Life Sci­ence Bereich. In die­ser Eigen­schaft nimmt Herr Renz zu Zeit meh­re­re Bera­tungs­man­da­te in der EU und den USA war. Er ist Medi­zi­ner, seit 1998 tätig in ver­schie­de­nen Unter­neh­men der Phar­ma­in­dus­trie in Euro­pa und Nord­ame­ri­ka (u.a. Roche, Boehrin­ger Ingel­heim). Gegen­wär­tig ist Herr Renz Mit­glied der Geschäfts­füh­rung eines bör­sen­no­tier­ten Unter­neh­mens in Kana­da, sowie Part­ner der GERENWA, eines Karls­ru­her Unter­neh­mens, fokus­siert auf Bera­tungs­leis­tun­gen und Ent­wick­lung im Bereich Lifesci­ence und Auto­mo­bil­in­dus­trie.
    Gemein­sam mit Herrn Mai­er wird er uns über Ent­wick­lun­gen im Bereich des “Daten­han­dels”, der Ver­än­de­run­gen im Arzt-Pati­ent-Phar­ma-Ver­hält­nis sowie den kom­men­den Trends im Gesund­heits­be­reich berich­ten.

  • Dr. Jens R. Mai­er ist Dozent an der Uni­ver­si­tät St. Gal­len und ein Fel­low der Lon­don Busi­ness School. Schwer­punk­te sind Lea­ders­hip mit spe­zi­el­lem Fokus auf Inno­va­ti­on und Industrie­konvergenz. Er ist der Autor des Buches “The Ambi­dex­trous Orga­niz­a­ti­on – Explo­ring the New while Explo­i­t­ing the Now”. Er ist Wirt­schafts­in­ge­neur mit MBA und PhD in Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten. Anfangs als Lec­tu­rer an der War­wick Busi­ness School und Pro­fes­sor für Mar­ke­ting an der Lon­don Busi­ness School, wech­sel­te er zu Daim­ler Benz und spä­ter zur Zürich Ver­si­che­rung. Herr Mai­er ist Grün­der der Bera­tungs­fir­ma Con­vergence Engi­neers sowie Mit­be­grün­der des Cen­ter for Out­co­mes Rese­arch and Telemedici­ne Switz­er­land (CORTS).

  • Dr. Schmid ist Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ter und dort SPD-Obmann im Aus­wär­ti­gen Aus­schuss, er war Lan­des­vor­sit­zen­der der SPD Baden-Würt­tem­bergs, stellv. Minis­ter­prä­si­dent, Lan­des­fi­nanz- und Lan­des­wirt­schafts­mi­nis­ter. Wir wer­den mir ihm über die SPD, die Lan­des- und Bun­des­po­li­tik, sei­nen Wer­de­gang und sei­ne Zie­le im gemüt­li­chen Rah­men eines Kamin­ge­sprächs plau­dern.

  • Achim Möl­ler ist einer der füh­ren­den Wahl­kampf­be­ra­ter, von Bür­ger­meis­ter­wah­len bis hin zu Wah­len zum deut­schen Bun­des­tag oder zum öster­rei­chi­schen Natio­nal­rat. Er ist Autor des Buches „Wah­len gewin­nen“, lang­jäh­ri­ges SPD Mit­glied und Dozent an der SPD Füh­rungs­aka­de­mie. Er ist ein kri­ti­scher Geist, der uns einer­seits auf­rüt­teln wird, wie es um die Sozi­al­de­mo­kra­tie steht uns aber auch neue Stra­te­gien und eine Wahl­kampf­schu­lung geben wird.